Wir haben für Euch Duschabzieher unter die Lupe genommen!

Eine saubere Duschwand im Handumdrehen? Keine Kalk- oder Wasserflecken? Das bekommt man nur mit einem qualitativ hochwertigen Duschabzieher. Worauf man beim Kauf achten sollte und welche Kriterien bei der Auswahl wichtig sind, stellen wir Euch hier gerne vor!

Die besten Duschkabinenabzieher

Edelstahl oder doch Kunststoff? Welche Duschabzieher haben uns überzeugt? Wir zeigen es Euch in unserer Testübersicht!

Read More

Duschabzieher oder Fensterwischer?

Können Fensterwischer ebenso als Duschabzieher fungieren? Wir haben uns beide Produktgruppen angesehen. Hier gehts zur Testübersicht.

Read More

Duschabzieher von Vileda

Immer wenn es um wischen oder putzen geht, hat die Firma Vileda seine Finger im Spiel. Bei den Duschabwischern ist das nicht anders. Natürlich haben wir uns auch die Modelle von Vileda genauer angesehen.

Read More

Duschabzieher TestDuschabzieher Header

Ein Duschkabinenabzieher ist in erster Linie ein Reinigungsgerät, das in kaum einem Haushalt fehlen sollte. Es kommt meistens auf nassen glatten Flächen zum Einsatz und dient hauptsächlich dazu, Wasser und Feuchtigkeit schnell zu entfernen. Im Anschluss kann der selbstständige Prozess des Trocknens einsetzen. Welche Modelle sich lohnen und auf welche Auswahlkriterien man beim Kauf achten sollte, haben wir hier für Euch zusammen gestellt.

Warum sollte man Duschabzieher verwenden?Duschabzieher Detail

  • Kalkflecken & Stockflecken auf Glas verhindern
  • Schimmelbildung vorbeugen
  • Insgesamten Putzaufwand minimieren

Seinen Namen hat der Duschabzieher von seinem häufigsten Einsatzgebieten, den Duschen.
In jeder Duschkabine kommen die Wände und die Türen regelmäßig mit Wasser in Berührung. Wenn Sie die Flächen an der Luft trocknen lassen, entstehen schnell Kalkflecken oder Stockflecken. In extremen Fällen kann es auch zu Schimmelbildung kommen. Das können Sie verhindern, indem Sie die Flächen nach dem Duschen mit dem Duschkabinenabzieher reinigen. Damit wird die Dusche vor Flecken geschützt und ist für die nächste Benutzung hygienisch und sauber. Durch den regelmässigen Einsatz eines Duschabziehers verringert sich dadurch der insgesamte Putzaufwand.

Woraus besteht ein Abzieher für die Dusche?Duschabzieher Bad

Ein Abzieher für die Dusche und andere glatte Flächen besteht aus einem Handgriff und einer Gummilippe. Die Gummilippe ist dabei möglichst breit, um viel Wasser mit einem Zug entfernen zu können. Dabei gibt es eine große Anzahl an Formen und Materialien, die dabei verarbeitet werden. Daraus resultiert auch die große Preisspanne bei Duschabziehern.

Wie verwendet man einen Duschabzieher und was gibt es bei der Anwendung zu beachten?

  • Von oben nach unten arbeiten
  • Duschabzieher leicht überlappend ansetzen
  • An den Ecken ansetzen
  • kontinuierlich Druck ausüben, damit die Lippe nicht

Ein Duschkabinenabzieher kann ganz einfach benutzt werden: In der Regel besitzt die zu reinigende Fläche einen rechteckigen Rahmen. Setzten Sie den Abzieher in einer der beiden oberen Ecken an und ziehen ihn parallel zum Außenrahmen nach unten. Diesen Vorgang müssen Sie so oft wiederholen, bis die gesamte Fläche getrocknet ist. Achten Sie darauf, dass jede Bahn mit der vorigen bahn leicht überlappt, um garantiert keinen Bereich zu vergessen. Dabei können Sie selbst entscheiden, ob Sie eine horizontale oder eine vertikale Wischrichtung bevorzugen.

Welche Arten von Abziehern gibt es?Vileda Duschabzieher

In der Produktgruppe der Duschabzieher fallen auch oft die Bezeichnungen Glasabzieher, Fensterabzieher oder Fensterwischer. Das mag daher kommen, dass der Einsatz des Produktes meist sehr vielseitig ist. In der Regel meinen die verschiedenen Bezeichnungen ein und dasselbe Produkt.
Einen Unterschied in der Aufmachung gibt es jedoch manchmal zwischen Produkten für die Dusche und für Fenster. Fensterabzieher sind manchmal zusätzlich zu der Lippe noch mit einem Reinigungsschwamm ausgestattet. Damit kann das Fenster erst gesäubert werden, um anschließend die übrige Nässe mit der Lippe zu entfernen.
Ein Badwischer ist im Vergleich zum herkömmlichen Abzieher für die Dusche auch mit einem Bezug überzogen. Dieser sorgt dafür, dass auch die Fugen der Fliesen, in denen sich schnell Schmutz absetzt, bestens gereinigt werden können. Bad- und Fliesenwischer meinen daher prinzipiell dasselbe.

Was sind Qualitätsmerkmale eines guten Duschabziehers? Worauf sollte man beim Kauf achten?Duschabzieher im Einsatz

  • Hochwertige Verarbeitung
  • Hochwertiger Materialeinsatz
  • Ergonomischer Griff
  • Breite Gummilippe
  • Nicht zu hohes Gewicht

Beim Kauf eines guten Duschabziehers ist vor allem auf eine hochwertige Verarbeitung zu achten. Dazu zählt auch die Kontrolle der verwendeten Materialien. Der Griff sollte ergonomisch sein und sicher in der Hand liegen. Die Gummilippe sollte breit genug sein. Zudem ist hier eine gute Verarbeitung besonders wichtig. Sollte die Lippe Kanten oder Unebenheiten aufweisen, wird das Fenster beispielsweise nicht ausreichend sauber und es werden Streifen zu sehen sein.
Einfache Modelle sind lediglich aus einer breiten Wischlippe hergestellt, an welche ein seitlicher Griff angebracht ist. Damit kann das Modell zwar platzsparend aufbewahrt werden, der praktische Einsatz damit ist jedoch oft schwierig.
Eine gute Wahl sind meistens Modelle, die aus Kunststoff hergestellt sind und eine Lippe aus Gummi besitzen. Oft ist der Griff hier ergonomisch und die Modelle liegen auch dank des geringen Gewichts gut in der Hand. Hinzu kommt, dass diese Modelle nicht nur funktional sind, sondern auch Kratzer vermeiden.
Optisch hochwertig erscheinen oft Modelle aus Metall, in die eine gummierte Lippe integriert ist. Nachteil hier ist jedoch oft das Gewicht. Zudem sind diese Modelle oft besonders rutschig und besitzen in unmittelbarer Umgebung

Wofür kann ein Abzieher für die Dusche noch verwendet werden?

Gereinigt werden können mit einem solchen Wischer generell alle glatten Flächen aus Kunststoff, Holz, Metall und Glas. Auch für geflieste sowie gekachelte Flächen kann er ohne Probleme benutzt werden. Fugenbereiche müssen hier jedoch ausgenommen werden. Abschließend kann er auch auf versiegelten Zementflächen zum Einsatz kommen.

Die Funktion eines solchen Abziehers ist vielseitig. Die Hauptaufgabe ist sicher das Reinigen der Duschkabine. Dadurch wird die Bildung von Kalk- und Stockflecken verhindert. Ein Abzieher kann aber nicht nur zum Reinigen der Duschkabine verwendet werden, sondern findet im Haushalt noch viele weitere Anwendungsgebiete. So können glatte Flächen nach einer nassen Reinigung damit trocken gewischt werden. Dabei kommen neben Fensterscheiben auch Autoscheiben hierfür in Frage. So kann er als Glasabzieher benutzt werden. In beiden Fällen wird das Wassre jedoch mit dem Wischer nur abgezogen. Wenn nicht wie in der Dusche ein Abfluss zur Verfügung steht, muss das überflüssige Wasser mit Tüchern aufgefangen werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen